Archiv

Februar 2017

Mittels der beim Deutschen Patentamt wortmarkentechnisch geschützten "Dynamischen MKH nach Walther" werden bei Anisometropie alle prismatischen Belastungen BERECHNET, die Anisophorie (!) GEMESSEN und so der Weg zu einer optimal verträglichen Brille TROTZ noch so starker oder "verquerer Anisometropie" gewiesen, zum Wohl des Brillenträgers, zur Freude des Augenoptikers!

Begeisterte Kunden schreiben Benjamin Walther von ihren Erfahrungen mit ihrer neuen Brille.
Heute: Johann B

Begeisterte Kunden schreiben Benjamin Walther von ihren Erfahrungen mit ihrer neuen Brille.
Heute: Tina V

Kollegen schreiben Benjamin Walther

Lesen Sie hier den Fachartikel aus der Serie "Die vollständige Augenglasbestimmung" - Teil 75 mit dem Thema "Gut, sehr gut, AUSGEZEICHNET - von Carl Zeiss - seit 2000!"